Welcher Kaktus ist das?

Antworten
Benutzeravatar
Evajen
Beiträge: 4
Registriert: 23. Februar 2021, 09:40
Wohnort: Essen

Welcher Kaktus ist das?

Beitrag von Evajen »

Liebe DKG-Mitglieder,

ich habe diesen schönen Kaktus gekauft und nehme an, dass es sich um einen Pachycereus pringlei handelt.
Liege ich da richtig? Der Vorbesitzer konnte mir da keine Angabe machen.
Eine andere Frage habe ich zu der kleinen braunen Stelle an der Pflanze (siehe ersten zwei Fotos). Kakteen haben natürlich hier und da mal eine brauen trockene Stelle und das ist normal und nicht schlimm. Oder ist das vielleicht irgendeine Krankheit? Sollte ich die Stelle irgendwie behandeln, damit sie nicht größer wird? Aber diese Frage stelle ich wohl besser in der Rubrik "Krankheiten".

Viele Grüße und allen ein schönes Osterfest!
Dateianhänge
Braune Stelle
Braune Stelle
Braune Stelle
Braune Stelle
IMG_20210405_102540_571.jpg
IMG_20210405_102537_788.jpg
Benutzeravatar
CABAC
Moderator
Beiträge: 4271
Registriert: 1. September 2008, 07:56

Re: Welcher Kaktus ist das?

Beitrag von CABAC »

Hallo Evajen,

bin kein Säulenspezialist, denke aber, dass du mit Pachycereus pringlei nicht verkehrt liegst.

Pachycereus pringlei gehört zu den (Säulen) Kakteen, die man als Massenvermehrungen sehr häufig im Angebot von Garten -Baumärkten findet.

Die Vermehrungsbetriebe produzieren diese Art und viele viele andere Kakteen oder andere Sukkulenten großen Stückzahlen. Die Anzuchtbedingungen (Substrat, Düngung, Wassergaben und Temperaturen sind weites gehend technisiert. Denen geht nur um ganz schnellen Absatz und nicht darum, Kakteensammlern für lange Zeit Freude und Spaß zu bereiten.

Das von dir gezeigte Schadbild ist nicht selten und beruht wohl darauf, dass die Säule auf den Wechsel der Kultur reagiert. Die Verhärtung ist nach meinen Erfahrungen (hoffentlich) nur oberflächlich. Schlage Dir vor gelassen zu reagieren, mit Wasser oder Düngergaben vorsichtig zu sein und die Säule zu beobachten.


Mach(t) es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!
Antworten

Zurück zu „Leeres Etikett“