Pflanzen auf Madeira

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 440
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von WoBo » 15. Juni 2019, 17:17

zwischen Dienst- und Kateenreisen meldet sich dann auch mal der "Kanaren-Spezialist" und schließt sich den genannten Euphorbien-Identifizierungen an ...

Wenn Thomas nicht immer so schnell antworten würde, hätte ich ja vielleicht auch mal eine Chance ;-) Andererseits kann ich derzeit nicht so regelmäßig hier reinschauen, also ist das schon ok so. Hauptsache gute Antwort, egal von wem.

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von michael » 24. Juni 2019, 19:49

Besten Dank für Eure Hilfe bisher. Und es gibt noch weitere unbestimmte Pflanzen.

Am westlichsten Punkt der Insel, Ponta do Pargo, habe ich diese Pflanzen gefunden. Zuerst ein verholzender Kleinstrauch, der mich an eine Malve erinnert.
IMG_2336.JPG
IMG_2341.JPG
und dann ein Gewächs mit silbrigen Blättern und doldenartigen Blüten, ein Senecio?
IMG_2378.JPG
IMG_2381.JPG
IMG_2382.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 440
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von WoBo » 25. Juni 2019, 06:00

Guten Morgen!

Hatte Thomas heute beim Frühstück anderes zu tun? ;-) Dann muss ich ja wohl ran ...
Das Malvengewächs sieht mir nach Gartenhibiskus / Straucheibisch Hibiscus syriacus aus, der als winterharter Strauch auch bei uns in den Gärten zu finden ist. Die zweite Pflanze ist die endemische Strohblumen-Art Helichrysum melaleucum.

Bis neulich
Wolfgang

Benutzeravatar
Thomas Brand
Beiträge: 603
Registriert: 23. November 2008, 16:24
Wohnort: Rastede

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von Thomas Brand » 25. Juni 2019, 08:48

Moin,

bei der Identifizierung der Strohblume gehe ich mit, aber bei der anderen Pflanze lege ich mein Veto ein! Zumindest die Blattform stimmt da nicht - und auch die (erahnte) Behaarung ...

Schau mal, ob nicht Lavatera arborea passt - ist ein ein- bis zweijähriges Malvengewächs, das im unteren Bereich verholzt.

beste Grüße
Thomas

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von michael » 2. Juli 2019, 20:49

Interessant das ein zweijähriges Gewächs derart verholzen kann bzw. einen doch so starken Stamm ausbildet.

Okay, bei der Wanderung entlang der Levada da Ribeira da Janela konnte man ein sehr schönes Oxalis sehen. Zum Teil ein Massenvorkommen, aber eben nur dort entlang der Levada. Ein eingeschlepptes Oxalis purpurea?
IMG_2412.JPG
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von michael » 18. Juli 2019, 15:08

Hallo,

schade das man das Oxalis nicht näher bestimmen kann.

Naja, der nächste "HotSpot" ist der Palheiro Garden, ein unbedingtes Muss für jeden botanisch Interessierten, wenn er/sie mal auf Madeira ist.

Mir fiel eine strauchförmige wachsende Euphorbia auf, deren Früchte irgendwelche "Knubbel" besitzen. Ist das eine krankhafte Veränderung oder muss das so sein?
2778.jpg
2782.jpg
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

kazwi
Beiträge: 7
Registriert: 11. Januar 2019, 09:11
Wohnort: Zschopau

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von kazwi » 18. Juli 2019, 15:31

Hallo Mischa,
schöne Bilder und interessante Pflanzen.
Habe viele Bilder versucht alle kommen mit Fehler: Datei zu groß.
Mr sei ahm wie mr sei.

Benutzeravatar
WoBo
Beiträge: 440
Registriert: 8. Dezember 2008, 14:21
Wohnort: bei Aachen

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von WoBo » 18. Juli 2019, 17:07

Hallo Michael,
bei dem Oxalis sind ein paar entscheidende Merkmale auf dem Foto nicht eindeutig zu erkennen. Wahrscheinlich ist es Oxalis purpurea,
aber Du kannst ja selber mal hier vergleichen: http://plantnet.rbgsyd.nsw.gov.au/cgi-b ... ame=Oxalis.

Die "knubbelige" Wolfsmilch ist Euphorbia mellifera, die Früchte "müssen" so aussehen. Im Gegensatz zum Oxalis ist es eine einheimische Art, die außer auf Madeira auch noch auf den westlichen Kanaren vorkommt.

Hallo kazwi,

ich vermute, Du hast die Fehlermeldung bekommen, als Du Bilder hochladen wolltest. Da gibt es hier im Forum eine Größenbegrenzung von maximal 800 Pixel Kantenlänge. Info dazu, wie Du Deine Fotos verkleinern kannst, findest Du hier viewtopic.php?f=127&t=1825. Ich benutze das Freeware-Programm IrfanView; m.E. sehr leicht und schnell zu bedienen.

Bis neulich
Wolfgang
Zuletzt geändert von WoBo am 18. Juli 2019, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.

perez-suares
Beiträge: 250
Registriert: 22. November 2008, 14:42

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von perez-suares » 18. Juli 2019, 17:09

Lieber Thomas,
bei dem Euphoria Foto von michaeal vom 14.6.19, wahrscheinlich aufgenommen im Botanischen Garten von Funcal,
im Hintergrund die grossen Pflanzen von Aloe plicatilis,
würde ich mich auf Euphorbia canariensis festlegen, anbei ein Foto aus meinem Garten vom 29.6.19
Saludos
perez-suares
Dateianhänge
Euphorbia canariensis, Früchte (600x800).jpg

Benutzeravatar
michael
Moderator
Beiträge: 1517
Registriert: 1. September 2008, 13:58
Wohnort: Niedersteinbach
Kontaktdaten:

Re: Pflanzen auf Madeira

Beitrag von michael » 19. Juli 2019, 06:52

Hallo,

Danke für die Bestimmungen.

Noch etwas zu dem Park, es ist ein Privatgarten mit einem großen öffentlichen Teil. Berühmt ist er u.a. für seine Silberbaumgewächse (Protea, etc.).

Wegen der Bilder im Forum, laut Forenregeln dürfen sie maximal 1 MB groß sein. Das passt aber, 1 MB ist schon sehr viel für ein "normales" *.jpg.
IMG_2792.JPG
Leucospermum cordifolium "Pincushion"
viele Grüsse
michael
---
meine Kakteen und Sukkulenten

Antworten

Zurück zu „Leeres Etikett“